Finanzen - Freitische


Freitische (hierbei handelt es sich um kostenlose Mensa-Essen) können, soweit sie im Wirtschaftsplan veranschlagt sind, an bedürftige Studierende, deren soziale Lage es rechtfertigt, vergeben werden. Voraussetzung für die Vergabe von Freitischen ist der erfolgreiche Nachweis von mindestens (durchschnittlich) 20 Leistungspunkten für jedes abgeleistete Fachsemester des derzeitigen Studiengangs. Studierende im ersten Fachsemester müssen keinen Leistungsnachweis erbringen. Weiterhin darf das Einkommen des Studierenden nicht den jeweiligen BAföG-Höchstsatz abzüglich des Wertes der monatlich ausgegeben Freitische überschreiten.

Bei Freitischen handelt es sich nicht um einen Bargeldzuschuss. Vielmehr wird der Zuschuss auf die Chipkarte gebucht. Eine spätere Barauszahlung des nicht verwendeten Betrages ist ausgeschlossen.
Das erhaltene Guthaben erlischt mit dem Wegfall des Studierendenstatusses.

Das Antragsformular und weitere Informationen erhalten Sie in der Verwaltung:

Öffnungszeiten

Büro Zweibrücken (Gebäude M, 1. OG, Raum 201)

Montag und Dienstag: 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Mittwoch: 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Donnerstag: 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Freitag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr



Büro Pirmasens
(im Wohnheim Marie-Curie-Straße 1-5)

 

Mittwoch:

11:20 Uhr bis 12:40 Uhr

 

 

 
                            
                            
  

 

 

 

 

 

Ansprechpartnerin:
Steffi Salzmann-Meier
Standort Zweibrücken


Tel.   0631 3724-5193
Fax   0631 3724-5192
E-Mail: s.salzmann-meier[at]studwerk-kl.de

Weiterführende Links